Mac - Programme                                                                                             


I. Einige Favoriten

(Das ist nur eine Auswahl, was mir gerade einfiel - gewißlich keine ausschließliche Liste)

Pages mag ich gern. iwork ist überhaupt schön. Eine Tabellenkalkulation habe ich bisher eher weniger benötigt, zum ersten Mal im Rahmen meines Deutschunterrichts für deine deutsche Firma in Japan für ALC. Dabei hatte ich allerdings Open Office verwendet. Als ich dann den Mac bekam und Keynotes sah, war ich natürlich hoch erfreut. Ich habe es sogar probeweise freiwillig für eine Übersicht über die handelnden Personen und Orte in einem meiner Werke verwendet.

Journler ist wirklich gut. (Evernote kennt Ihr sicher ?). Autoren sollten sich auch Scrivener und Celtx ansehen. (Zu einer Übersicht über weitere Programme siehe etwa hier und im Forum bei Scrivener.)

Unlängst bin ich auf "Times" aufmerksam geworden (indem ich es bekam...) - ein wirklich sehr sehr sehr sehr schöner Reader. Ich benutze ihn sehr gern.

Sehr praktisch ist 1Password, insbesondere auch wenn man Safari verwendet (ach ja, Browser... Camino mag ich auch gern). (Am Rande sei übrigens auch Overflow erwähnt.)


II. Weitere Software


Für eine Erst- oder Neuausstattung ist sehr aufschlußreich ist diese Liste. Eine Fundgrube ist Macheist (falls dieser Link funktioniert, bitte ihn benutzen). Wer mitmacht, bekommt viele an sich mit Kosten vebundene Software umsonst. Und sowohl um einen Überblick zu gewinnen (dazu auch hier) als auch zum Sich - Neu - Ausstatten ist mupromo sehr hilfreich. Eine Übersicht über hilfreiche Software biete u. a. auch diese Seiten. Und natürlich auch bei Apple selbst.



© Tokyo, 2010 · Impressum · Nutzungsbedingungen ·   Datenschutzerklärung